Freifunk

Wer auf der Einkaufsmeile der Schlossstadt unterwegs ist, kann kostenlos mobil im Internet surfen. Möglich macht das eine neue Freifunk-Initiative, die jetzt von den Mitgliedern der Interessengemeinschaft Bensberger Handel (IBH) gestartet worden ist.

Jeder Passant, der beim Einkaufsbummel mit seinem internetfähigen Mobiltelefon oder anderen mobilen Internetgeräten in die Nähe der beispielsweise entlang der Schloßstraße installierten Freifunk-Netzwerkknoten kommt, kann kostenlos surfen.

Es beteiligen sich bereits mehr als 30 Geschäfte an dem kostenlosen Internet-Funknetz. Mitglieder der IBH bekommen dafür einen sogenannten Freifunkrouter zur Verfügung gestellt. Alle anderen Interessenten können einen solchen Router bei der IBH für einen Kostenbeitrag erwerben.

Über jeden Router können sich die Menschen im und um das jeweilige Geschäft herum ins Internet einwählen. Dazu ist lediglich ein Klick auf das W-LAN-Netz mit der Kennung „Freifunk“ in der entsprechenden Liste im Smartphone oder Tablet nötig.

Auf einer interaktiven Karte sind alle Bensberger Einzelhändler verzeichnet, die bereits einen Router angeschafft haben und an das Freifunk-Netz angeschlossen sind.

Zum Freifunk Bensberg