Schloßstraße – Neuer Bau-Abschnitt startet Montag, 8. Juli – Verkehrsführung – Siehe Plan!

Verkehrsführung ab 8. Juli 2024 – Grafik: Stadt Bergisch Gladbach

Baustelle zum Umbau der Schloßstraße rückt

im nächsten Bauabschnitt zwischen

Wendehammer und Schlossgalerie vor! 

Übersicht:

Verkehrsführung: Für den Verkehr ändert sich ab 8. Juli, dass aus der Richtung „Am Stockbrunnen“ kommend, eine Durchfahrt nur noch bis zum Wendehammer vor Hausnummer 70 möglich ist, dort muss mangels Wendemöglichkeit im weiteren Abschnitt umgedreht werden. Der Lieferverkehr kann den Bereich bis zur Baustelle jedoch befahren. (Siehe Plan) Alle Geschäfte der Straße sind während der gesamten Bauzeit erreichbar  und geöffnet (Info Stadt). Die Baustelle rückt im nächsten Bauabschnitt in den Bereich zwischen Wendehammer und Schlossgalerie vor.  Die Beseitigung der Hanglage bleibt problematisch (Siehe Pressemeldung weiter unten). Die Arbeiten in diesem Abschnitt sollen im Oktober fertiggestellt werden. Dann kann man  auf dem Vorplatz der Schlossgalerie auch das realisierte Fontänenfeld bewundern. Für die Wassereinspeisung wird eine unterirdische Pumpentechnikkammer installiert. Die Fontänen sollen den Vorplatz nicht nur attraktiver machen, sondern auch als Spielfläche für Kinder oder als Abkühlung an heißen Tagen dienen. Der Wochenmarkt startet trotz Bauarbeiten weiterhin donnerstags mit geringen Stellplatzändnerungen.

Ausführliche Pressemeldung der Stadt vom 4. Juli 2024:

Die nächste Etappe zum Umbau der Schloßstraße steht an: Ab Montag, den 8. Juli 2024, öffnet die Baufirma den nächsten Bauabschnitt. Dann rückt die Baustelle zum Umbau der Schloßstraße weiter in den Bereich zwischen Wendehammer und Hausnummer 60 vor (Abschnitt 2.1). Hier finden in den kommenden Wochen zunächst vorbereitende Tiefbauarbeiten statt. Anschließend erfolgt wie in den vorherigen Bauabschnitten die Verlegung des Natursteins für Fußgänger (loser Verbund) und – nach der Asphaltierung – der Einbau des Granitsteins für den Straßenverkehr (gebundene Bauweise). Die Arbeiten in diesem Abschnitt sollen im Oktober fertiggestellt werden.

Besonders in diesem Bauabschnitt ist, dass auch der Bereich unterhalb der dreiecksförmigen Treppe neugestaltet wird und somit die Steigung der Marktaufstellfläche reduziert wird. Dazu wird im Bereich vor der öffentlichen Toilettenanlage ein zusätzliches verschleifendes Treppenpodest errichtet, das die Reduzierung des Gefälles ermöglicht. Wegen einigen Zwangspunkten, z.B. Hauseingängen, wird die Hanglage jedoch nicht beseitigt werden können. Diese Variante wurde vom Planungsausschuss in der Sitzung vom 22. Juni 2021 beschlossen und ist hier nachzulesen: https://www.bergischgladbach.de/bauliche-varianten-schlossstrasse.aspx.

Die Baustelle wandert durch die Schloßstraße. Ab Montag, 8.7. geht es weiter in den Bereich Wendehammer, Schlossgalerie am 8. Juli. HN-Foto.

Auf dem Vorplatz der Schlossgalerie wird zudem ein Fontänenfeld errichtet. Für die Wassereinspeisung wird eine unterirdische Pumpentechnikkammer installiert. Die Fontänen werden den Vorplatz nicht nur attraktiver machen, sondern auch als Spielfläche für Kinder oder als Abkühlung an heißen Tagen dienen können.

Da die Baustelle durch die Schloßstraße „wandert“, sind auch während des Beginns im neuen Bauabschnitt die Arbeiten im aktuellen Abschnitt noch nicht beendet – hier werden weiterhin Pflasterarbeiten durchgeführt. Fertig gestellte Flächen werden sukzessive nach Pflasterfortschritt für Fußgängerinnen und Fußgänger freigegeben. Ebenso wird der darauffolgende Bauabschnitt 2.2 starten, bevor der Abschnitt 2.1. im Oktober fertiggestellt wird: Start des Bauabschnitts 2.2. ist aktuell für Mitte September vorgesehen, der Bauabschnitt reicht dann von Hausnummer 60 bis Hausnummer 66. Davor wird nochmals gesondert zu den Neuerungen und Planungen informiert.

Für den Verkehr ändert sich ab 8. Juli, dass aus der Richtung „Am Stockbrunnen“ kommend, eine Durchfahrt nur noch bis zum Wendehammer vor Hausnummer 70 möglich ist, dort muss mangels Wendemöglichkeit im weiteren Abschnitt umgedreht werden. Der Lieferverkehr kann den Bereich bis zur Baustelle jedoch befahren.

Während der Bauarbeiten findet weiterhin donnerstags der Markt in Bensberg statt: Die Aufstellung ändert sich durch die Bauarbeiten nur geringfügig, nur wenige Stände müssen auf die andere Straßenseite vor der Schlossgalerie ausweichen. Die weiteren Marktstände sind wie bislang entlang des Fußweges auf der Südseite der Straße aufgestellt.

Alle Geschäfte der Straße bleiben während der gesamten Bauzeit erreichbar und geöffnet.

Weitere Informationen zum Umbau der Schloßstraße stehen im Bautagebuch zur Schloßstraße bereit, das online verfolgt werden kann. Dort können Interessenten auch die aktualisierte Bauablaufplanung einsehen, um sich über aktuelle und geplante Schritte der Baumaßnahmen zu informieren. Aktuelle Infos gibt es zudem im Newsletter zum Umbau der Schoßstraße, der mit einer kurzen Mail an inhk.bensberg@stadt-gl.de abonniert werden kann.

Fotos Baustelle: Helga Niekammer

 

Author: Helga Niekammer

Share This Post On